Zurück

Die Bad Orb - Wächtersbach Eisenbahnlinie (II - bis 1997)

(2002)

Im Jahr 1958 wechselte ich von der Volksschule Bad Orb auf das Gymnasium in Gelnhausen, und nun mußte ich jeden Tag mit dem Zug fahren. Im gleichen Jahr geriet einer der Triebwagen durch einen technischen Defekt in Brand und wurde zerstört. Die Passagiere wurden mit Bussen befördert, solange die Bahn nicht in Betrieb war. Im Jahr 1959 hatte Bad Orb seine 900-Jahr-Feier, und ein neuer Zug wurde in Betrieb genommen, bestehend aus einer kleinen Diesellokomotive mit zwei Wagen. Dieser Zug versah seinen Dienst bis zum Betriebsende 1997. Die Bilder habe ich Mitte der achtziger Jahre aufgenommen.

Der Zug steht abfahrbereit am Bahnhof von Bad Orb

Die Abfahrtszeit ist erreicht, und der Zug verläßt den Bahnhof, vorbei an einem kleinen Lokschuppen.

Die Fahrt führt durch das friedliche Orbtal.

Auf einer Stahlbrücke wird die Kinzig überquert, bevor der Zug Wächtersbach erreicht.

Die Rampe ist nicht weit von den Gleisen der Deutschen Bundesbahn entfernt.

Sehr häufig war die Bahnlinie von der Schließung bedroht. Im Frühjahr 1997 wurde der Betrieb schließlich tatsächlich eingestellt.

Zurück