Bahnhöfe in Tokyo, Japan (1994,1995)

Tokyo hat zwei größere Bahnhöfe, die Tokyo Station, in der Shinkansen-Züge und Lokalzüge abfahren, und Shinjuku Station, die sogar noch größer ist. Tokyo Station ist sehr gut geeignet, um alle verschiedenen Typen von Shinkansen Zügen zu beobachten. "Shin" bedeutet "neu", und Shinkansen bedeutet "Neuheit". Die erste Shinkansen Linie wurde bereits 1964 eröffnet und heißt jetzt als Tokaido & Sanyo Shinkansen. Die verschiedenen Generationen der Shinkansen Züge sieht man unten auf den Bildern. Sie haben unterschiedliche Namen auf unterschiedlichen Linien. Auf der Tokaido & Sanyo Shinkansen Linie Tokio - Hakata werden die Züge mit "Kodama" (Echo), "Hikari" (Licht) und "Nozomi" (Wind) bezeichnet. Kodamas, die ältesten Züge, fahren kürzere Abschnitte und halten an vielen Stationen. Hikaris fahren längere Abschnitte und halten an weniger Stationen. Nozomis sind die schnellsten Züge. Der Japan Rail Pass ist für Nozomis nicht gültig.

Tokyo Station ist entgegen mancher Behauptung überhaupt nicht verwirrend, und alle wichtigen Schilder sind in Japanisch und Englisch beschriftet. Da es hier ein Informationszentrum mit englischsprachigen Angestellten gibt, versuchten wir alle Fahrten soweit wie möglich abzuklären, bevor wir in ländliche Gebiete fuhren. Der Bahnhof hat eine hohe Zugfrequenz und ist daher für einen Eisenbahnfan immer interessant.


Da es mehr als 3000 Abfahrten pro Tag gibt, wurde eine zweistufige Wartezone eingeführt. Im linken Bild warten Carola-san und Ogawa-san auf den übernächsten Zug (einen Kodama nach Utsonomia) in der grünen Zone für den Wagen Nr. 12. Die Reisenden für den kommenden Zug warten innerhalb der roten Markierung. Im mittleren Bild steigen die Passagiere aus der roten Zone ein, während Carola-san und Ogawa-san jetzt in die roten Markierungen gewechselt haben. Im rechten Bild ist der Zug angekommen und Carola-san steigt nun ein.


Shinjuku Station ist sogar noch größer als Tokyo Station. Wie im Wort Shinkansen bedeutet "Shin" bedeutet "neu" wie im Wort Shinkansen, und Shinjuku ist die "Neue Stadt". Shinjuku Station hat mehr als 3000 000 Passagiere pro Tag und ist vielleicht die am meisten frequentierte Bahnstation der Welt. Es gibt hier keine Shinkansen Züge, sondern lokale und andere Linien. Obgleich viele Leute berichten, daß es schwer sei, sich in Shinjuku Station zurechtzufinden, kann ich das nicht bestätigen. Nachdem ich ein paarmal da war und mich umgesehen hatte, fand ich es nicht besonders schwierig.


ZURÜCK