Zurück

 
Wein

WEIN

(2000)

Das Santa Clara Valley ist das älteste Weinbaugebiet Kaliforniens. Die ersten Reben überhaupt wurden 1798 an der Mission Santa Clara gepflanzt (siehe Missionen). Da der Weinbau erfolgreich war, wurden die Kulturen ausgedehnt, und noch um 1850 war das Santa Clara Valley das bedeutendste Anbaugebiet Kaliforniens. Auch heute noch wird hier Wein produziert. Die Homepage der Santa Clara Valley Wine Growers Association verzeichnet 19 wineries und vineyards (siehe Links). Die meisten befinden sich südlich von San Jose in der Gegend von Morgan Hill und Gilroy. Aus historischer Sicht interessant ist die Paul Masson Winery in Saratoga, sie ist #773 in der Liste der California State Historical Landmarks.

Doch in den Jahren 1870 bis 1880 siedelten sich Weinbauern nördlich von San Francisco an, darunter auch Deutsche wie z.B. Beringer. Die Gegenden um Napa und Sonoma wurden zum Wine Country. Auch im Central Valley entstanden große Anbaugebiete. Das Santa Clara Valley verlor seine Bedeutung. Heute werden 90 % des Weins der USA in Kalifornien angebaut und in steigender Menge ins Ausland exportiert, vor allem nach Europa. Die kalifornische Firma Gallo ist nach einer offiziellen Statistik der größte Weinhersteller der Welt.

Die klimatischen Einflüsse variieren sehr stark. Kühle Luft und Nebel ziehen vom Pazifik her in das Land. Sonne und Hitze herrschen im Inland. Hierdurch entstehen in den verschiedenen Anbaugebieten je nach Höhenlage und Ort sehr unterschiedliche Bedingungen, in denen unterschiedliche Reben gedeihen. Typisch für Kalifornien sind die Sorten Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und ganz besonders der Zinfandel.

Zinfandel ist eine rote Traube, deren Ursprung in Italien oder Kroatien vermutet wird. Trotz umfangreicher Untersuchungen ist dies bisher nicht sicher geklärt (s.u., Resource Guide to Zinfandel). Seit 1822 gibt es Zinfandel in den USA, seit 1852 wird er in Kalifornien angebaut. Enthusiasten loben ihn als "America's Heritage Grape". Obgleich er auch in anderen Bundesstaaten der USA und seit einigen Jahren auch in anderen Ländern in kleinen Mengen angebaut wird, ist er doch in gewisser Weise charakteristisch für Kalifornien. Es werden noch Trauben von Weinstöcken geerntet, die inzwischen über 100 Jahre alt sind. Daher sollte man zumindest einen "Zin", so meine ich, auch als Nicht-Weintrinker einmal probiert haben. Zu den besten Gebieten für Zinfandel zählt das Dry Creek Valley, ein Tal im Sonoma Valley.

Wegen des steigenden Exports gibt es heute Wein von mehreren kalifonischen Exporteuren in jedem Supermarkt zu kaufen. Wer etwas Besonderes sucht, kann eine der deutschen Versandhandlungen in Anspruch nehmen (siehe Links).

Aus erster Hand kann man den Anbau im vineyard und die Herstellung in einer winery kennenlernen, wenn man an einer der organisierten Touren teilnimmt, die überall angeboten werden. Zwei besonders originelle Tourangebote, und zwar mit Bahn oder Fahrrad, finden sich bei den Links - allerdings sind sie nicht im Santa Clara Valley.

Links, Santa Clara Valley

Allgemeine Informationen:
Santa Clara Valley Wine Growers Association
California Historical Landmark #733: Paul Masson Mountain Winery

Links, California

The California Wine Industry, Fakten und Statistiken
Family Winemakers of California, ein Winzerverband
SteveO's California Wine Touring Guides, sehr informative private Homepage
Insider's Guide to California Wine Country, kommerzielle Homepage
Zinfandel Advocates and Producers, Verband der Zinfandel - Liebhaber
Resource Guide to Zinfandel, umfangreiche und sehr gute Faktensammlung

Eine gemütliche Zugreise mit Abendessen und Weinprobe:
Napa Valley Wine Train

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch die Weinberge:
California Wine Country - 4 Day

Firmen-Homepages:
Ernest und Julio Gallo (in Deutsch)
Kalifornische Weine bei Wein-World, Hamburg

Zurück