Zurück

 
Angebot bei "Gordon Biersch", San Jose



MICROBEER

(1998)

Passend zu den Microchips und den Microcomputern gibt es im Silicon Valley auch Microbeer, wie es umgangssprachlich genannt wird. Microbeer wird in Microbreweries oder Brewpubs hergestellt.

Eine Microbrewery ist eine Brauerei, die nur relativ kleine Mengen Bier braut. Ein Brewpub ist eine Brauerei, die das gebraute Bier gleich in einem angeschlossenen Pub verkauft. Meist werden verschiedene Biersorten angeboten. Die Geschmacksrichtungen der Biere und die Stile der Brewpubs sind sehr unterschiedlich, es kann ruhig oder lebhaft zugehen, fast immer gibt es auch kleine Gerichte zu essen. Das Angebot an solchen Pubs ist größer, als man vielleicht erwarten würde.

San Jose ist ein guter Platz, um Brewpubs einmal kennenzulernen. Wir ließen dazu das Auto in Santa Clara stehen und nahmen die San Jose Light Rail bis zur South First Street. Unser Ziel war zunächst der San Pedro Square. Dort suchten wir das Tied House, 67 North San Pedro Street, auf. Der Begriff tied house kennzeichnet ursprünglich einen Pub, das vertraglich an eine bestimmte Brauerei gebunden ist, im Gegensatz zu einem free house, in dem Biere verschiedener Brauereien ausgeschenkt werden.

   Tied House, San Jose

Von außen sah das Tied House eher unauffällig aus. Im Tied House ging relativ ruhig und leger zu, und ein kleiner Imbiss, den wir uns bestellten, war preiswert und schmeckte ausgesprochen gut. Ein weiteres Tied House gibt es in Mountain View.

Ziemlich lebhaft war es dagegen bei Gordon Biersch, 33 San Fernando Street, das von der Atmosphäre am ehesten an einen Münchner Biergarten erinnert. Auch die Namen der hier gebrauten Biere stellen eine Verbindung zu Deutschland her (siehe Titelbild). Obgleich es abends schon etwas kühl war, saßen noch viele Leute draußen. Auch im Innenraum war reichlich Betrieb. Gordon Biersch hat ein weiteres Lokal in Palo Alto.

Unsere Kondition reichte nicht aus, um an diesem Abend noch mehr Brewpubs auszuprobieren. Nachdem wir die beiden bekanntesten gesehen hatten, nahmen wir die Light Rail zurück nach Santa Clara.

Wie der Brewpub Guide (siehe Links) berichtet, liegen viele Brewpubs in Reichweite der Caltrain Stationen (zum Caltrain siehe Bus und Bahn), so daß man für eine abendliche Kneipentour kein Auto braucht. Die Seite Peninsula Beer Train (siehe Links) erklärt, welche Brewpubs im Santa Clara Valley hierfür in Frage kommen.

Links:

Eine gute Einstiegsseite in die Welt der Microbreweries und Brewpubs ist der
Golden (Pilsner) State Brewpub Guide.

Peninsula Beer Train, welche Brewpubs erreicht man am besten mit dem Caltrain

Tied House, San Jose
Gordon Biersch, San Jose

Zurück