Zurück

Geographie

(2000)

Das Santa Clara Valley schließt sich an den südlichen Teil der San Francisco Bay an. Im Die größte Stadt, San Jose, hat knapp eine Million Einwohner. Die zweitgrößte Stadt, Sunnyvale, hat noch etwas über 100 000 Einwohner. Im Norden ist das Tal durch die San Francisco Bay begrenzt, im Westen durch die Santa Cruz Mountains. Sein mildes Klima mit 300 Tagen Sonnnenschein im Jahr war die ideale Voraussetzung für die landwirtschaftliche Nutzung.

Zunächst entstand vor allem im Umfeld der Stanford University in Palo Alto eine Elektronik - Industrie. Nach der Entwicklung des ICs im Jahr 1959 nahm die Elektronik - Industrie einen enormen Aufschwung. Silizium war der neue Rohstoff, und der Journalist Don Hoefler bezeichnete angeblich um 1960 das Tal erstmals als Silicon Valley.

Heute ist ein bedeutender Teil der Hard- und Software-Industrie der USA und auch der Welt in Santa Clara, Sunnyvale und Mountain View und San Jose konzentriert. Auch Palo Alto, Cupertino und Milpitas sind die Heimat zahlreicher Firmen, deren Namen wir auf Computern, Platinen und Bauelementen lesen. Inzwischen ist das Tal weitgehend urbanisiert, Begrenzungen zwischen den verschiedenen Ortschaften sind kaum noch zu erkennen.

Die linke Abbildung zeigt die Gegend um den Flughafen von San Jose, die rechte die Industrielandschaft nördlich von San Jose.

Link

The Silicon Valley Region

Zurück